Einrichtung einer Apotheke in Berlin

Apothekengestaltung

Ziel war es, nach der Namensänderung der Apotheke, das Aussehen mit einem geringen finanziellen Budget und unter Einbezug der vorhandenen Möbel so zu gestalten, dass eine auf das Design abgestimmte, helle und freundliche Apotheke entsteht. Die Herausforderung bestand darin, den Kundenverkehr geringstmöglich zu beeinträchtigen, da eine Schließung nicht umsetzbar war.

Der Tresen

Der Apothekentresen war vorher zu dunkel gestaltet und stellte eine räumliche Barriere zwischen Apotheker und Kunden dar. Dies wurde verändert, indem man ihn hell erscheinen ließ, das Glasregal entfernte und die Kunden so auch die Möglichkeit haben ihre Taschen und Beutel auf dem Vorsprung des Tresens abzustellen. Durch die indirekte Beleuchtung umlaufend des Tresens und der Platzierung des großen Logos, rückt dieser in den Mittelpunkt des Raumes.

Apotheke Tresen

Das Schaufenster der Apotheke

Das Apothekenschaufenster wurde mit Folien in den Farben der Marke beklebt, hinterleuchtet und im Inneren mit Regalen für mehr Gestaltungsmöglichkeiten versehen. Auch der alte Leuchtkasten über der Apotheke wurde erneuert und durch einen gradlinig gestalteten, mit dem Markennamen versehenen ersetzt. Das äußere Gesamtbild der Apotheke zieht nun mehr Aufmerksamkeit auf sich und kann so einen höheren Kundenzuwachs verzeichnen.

Apothekerschränke

Bei der Apothekeneinrichtung wurden die vorhandenen Schränke verwendet und an das Corporate Design der neuen Apothekenmarke angepasst. Die Fronten und Korpusse der Medikamentenschränke wurden fachmännisch in den Farben der Marke lackiert und oberhalb zusätzlich mit Einbaustrahlern versehen. Somit werden die Produkte hervorgehoben und vom Kunden besser wahrgenommen. Auch der Gesamteindruck wirkt nun wesentlich freundlicher, heller und einladender.

Apothekerschrank
Apothekenschrank vorher
Apothekenschrank nachher